DNA-Detektive: Wer war der Täter?

Mit Hilfe einer Restriktionsanalyse wird die DNA von drei Verdächtigen mit den Spuren am Tatort verglichen und als Bandenmuster auf einem Gel sichtbar gemacht.

Folgende Methoden werden dabei angewendet:

  • Pipettieren mit automatischen Pipetten,
  • Restriktionsanalyse,
  • Gelektrophorese.

Herzlich willkommen zu diesem Kurs sind Schüler der Jahrgangsstufe 9-13. Der Kurs dauert vier Stunden.

Pro Teilnehmer kostet er 5 Euro.

Sie möchten sich erst noch ausgiebiger über diesen Kurs informieren, bevor Sie sich anmelden?

Dann fordern Sie jetzt kostenlos Ihre gewünschten Informationen an.

Jetzt buchen!