Skip to main content

Lassen Sie Ihre Schüler experimentieren!

– Erleben Sie Freude am Lernen.

Die Praxis erhöht den Lernspaß. Erfolgreich abgeschlossene Versuche fördern die Motivation und den Ehrgeiz eines jeden Schülers. Interessante und lebensnahe Experimente wecken das Interesse für den spannenden Fachbereich der Bio- und Gentechnik. Unsere Schülerkurse beinhalten alle das Durchführen von Versuchen und Experimenten unter unserer fachkompetenten Aufsicht. Das ist die optimale Ergänzung für den Schulunterricht.

Für die Sekundarstufe l bieten wir einfache mikrobiologische Experimente an, so dass die jungen Schüler erst einmal vorsichtig den Fachbereich der Bio- und Gentechnik kennen lernen. Hierbei geht es um die praktische Durchführung gängiger Methoden und Spaß an der Durchführung. Die Schüler erfahren altersgerecht, wie man Milchprodukte herstellen kann und wie man DNA aus Früchten oder sogar der eigenen Mundschleimhaut isoliert.

In der Sekundarstufe ll erlernen die Schüler u. a. die Methodik des Pipettierens mit automatischen Pipetten, einfache Steriltechniken, Bakterienklonierung, PCR, Zentrifugation und die Gelelektrophorese.

Für interessierte Lehrer bieten wir selbstverständlich auch Kurse an.

Schülerkurse

Mit Hilfe einer Restriktionsanalyse wird die DNA von drei Verdächtigen mit den Spuren am Tatort verglichen und als Bandenmuster auf einem Gel sichtbar gemacht.

Folgende Methoden werden dabei angewendet:

  • Pipettieren mit automatischen Pipetten,
  • Restriktionsanalyse,
  • Gelektrophorese.

Herzlich willkommen zu diesem Kurs sind Schüler der Jahrgangsstufe 9-13. Der Kurs dauert vier Stunden.

Pro Teilnehmer kostet er 5 Euro.

DNA-Isolation aus Tomaten und der eigenen Mundschleimhaut!

Im Mikroskop werden Zwiebel- oder Tomatenzellen und Mundschleimhautzellen betrachtet.

Danach wird mithilfe einer Ethanolfällung die Erbsubstanz aus den Früchten isoliert und als weißer Niederschlag sichtbar gemacht.

In einem zweiten Versuch wird die DNA aus der eigenen Mundschleimhaut gefällt. Wer möchte kann dann seine eigene DNA in einem Halskettchen mit nach Hause nehmen!

Die Methoden Mikroskopieren, Mörsern und Filtrieren kommen dabei zur Anwendung.

Herzlich willkommen zu diesem Kurs sind Schüler der Jahrgangsstufe 7-13. Der Kurs dauert vier Stunden.

Der Kurs kostet vier Euro pro Teilnehmer. Die Halskette kostet zwei Euro.

Immer wieder kommt es vor, dass Lebensmittel nicht korrekt deklariert werden. In diesem Versuch werden Hähnchenprodukte (Chicken Nuggets o.ä.) auf Beimengungen von Putenfleisch und Rinderprodukte (Gulasch, Wurst) auf Verunreinigungen durch Schweinefleisch untersucht.

Dazu isolieren die Schüler die DNA aus den Wurstwaren, führen eine PCR mit tierartspezifischen Primern durch und weisen das Ergebnis mit Hilfe der Gelelektrophorese nach.

Herzlich willkommen zu diesem Kurs sind Schüler der Jahrgangsstufe 10-13. Der Kurs dauert acht Stunden (9 - 17 Uhr).

Dieser Kurs kostet zehn Euro pro Teilnehmer.

Mit Hilfe von Restriktionsenzymen wird ein Plasmid aufgeschnitten und ein Genabschnitt (das lacZ-Gen) hinein kloniert. Das so veränderte Plasmid wird in kompetente E.coli-Bakterien eingebracht. Diese sind so in der Lage, einen auf die Agarplatten aufgebrachten Farbstoff zu spalten: die Bakterienkolonien erscheinen blau!

Folgende Methoden kommen bei dem Kurs dabei zur Anwendung:

  • Pipettieren mit automatischen Pipetten,
  • Restriktionsanalyse eines Plasmids,
  • Gelelektrophorese zur Kontrolle der Restriktion,
  • Gießen und Beimpfen von Agarplatten.

Da die Bakterienplatten über Nacht inkubiert werden müssen, werden im Kurs zunächst vorbereitete Platten ausgewertet. Ihre eigenen Ergebnisse werden Ihnen als Foto ein bis zwei Tage nach dem Kurs per e-mail übermittelt.

Herzlich willkommen zu diesem Kurs sind Schüler der Jahrgangsstufe 11-13. Der Kurs dauert einen Tag und eignet sich zudem hervorragend für Lehrer.

Pro Teilnehmer kostet der Kurs acht Euro.

(Achtung: Bei weniger als 10 Teilnehmern kostet der Kurs 12 Euro pro Teilnehmer!)

Lehrerfortbildung

Wir möchten Sie herzlich einladen, in unserem Schülerlabor B!Lab an einer Lehrerfortbildung zum Thema „Blue Genes – Transformation von Bakterien“ teilzunehmen.

In dieser Fortbildung werden die Restriktion eines Plasmids mit Gelelektrophorese, die Ligation eines Fremdgens in das Plasmid und die Transformation von Bakterien durchgeführt.

Die Teilnahme an dem Kurs befähigt Sie, die Versuche des „Blue Genes“-Koffers selbständig mit den Schülern durchzuführen, ist aber auch sinnvoll, wenn Sie mit Ihrem Kurs den Blue Genes-Kurs in unserem Labor buchen. Durch die Kenntnis der Inhalte können Sie den Versuch optimal in Ihren Unterricht einbinden.

 

Neue Termine werden bei Bedarf bekannt gegeben!

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 30 Euro. In dieser Gebühr ist ein Mittagsimbiss bereits enthalten.

Mindestteilnehmerzahl pro Kurs: 10, maximal 24

 Die Anleitungen zum Blue Genes - Versuch finden Sie im Internet unter www.roche.de/bluegenes.

Man lernt nie aus.

Dieses Weiterbildungsseminar haben wir speziell für Lehrer konzipiert.

Innerhalb unserer Lehrerinfokurse erhalten Sie Aufschluss über ein Lernförderndes Leistungsprogramm, welches Sie mit Ihren Schülern innerhalb des Unterrichts oder bei uns durchführen können. Versuche werden exemplarisch dargestellt und fachgerecht gelehrt.

Unsere Blue Genes Lehrerfortbildung eignet sich beispielsweise besonders gut für eine ausschließliche Lehrerteilnahme, da Sie nach der Fortbildung bei geeigneter Ausstattung in Ihrer Schule in der Lage sein werden, diese Versuche in der Schule selbständig durchzuführen.

Generell empfehlen wir Ihnen als Lehrer den Kurs Blue Genes vorher selbst zu durchlaufen. Der vorherige Besuch erhöht den Kurserfolg Ihrer Schüler, da Sie bereits im Unterricht auf den Kurs vorbereiten können.

Mieten Sie sich Ihr Labor!

Sie möchten Ihrer Firma eine professionelle Präsentation bieten? Sie brauchen ein Labor für eine einzigartige Schulung? Sie benötigen einen Seminarraum für Ihr Unternehmen? Im B!Lab erhalten Sie die Möglichkeit die Räumlichkeiten inklusive der hervorragenden Ausstattung zu mieten.

Unser 400qm großes Labor umfasst großzügige Arbeitsplätze für bis zu 32 Personen. Im Seminarraum können bis zu 62 Personen sitzen. Unser Beamer sowie die Computerausstattung sind selbstverständlich Teil unseres Seminarraumes.

Rent a lab

Sie möchten Ihrer Firma eine professionelle Präsentation bieten? Sie brauchen ein Labor für eine einzigartige Schulung? Sie benötigen einen Seminarraum für Ihr Unternehmen? Im B!Lab erhalten Sie die Möglichkeit die Räumlichkeiten inklusive der hervorragenden Ausstattung zu mieten.

Unser 400 qm großes Labor umfasst großzügige Arbeitsplätze für bis zu 32 Personen. Im Seminarraum können bis zu 62 Personen sitzen. Unser Beamer sowie die Computerausstattung sind selbstverständlich Teil unseres Seminarraumes.

Mieten Sie sich Ihr Labor. Seien Sie originell und nutzen Sie B!Lab als Ihren Seminar-Ort. Kontaktieren Sie uns oder erfreuen Sie uns mit einem Besuch. Erfahren Sie jetzt mehr über die Räumlichkeiten und besuchen Sie unseren virtuellen Rundgang.