Wir kochen nicht nur unser eigenes Süppchen, sondern schauen auch über den Tellerrand!

Die Partnerschaften mit anderen Schülerlaboren und Projekten ermöglichen uns den Kontakt zur Forschung!
So sind wir immer ganz nah an den aktuellen Entwicklungen und Methoden!
Der Dialog mit anderen hilft uns, unsere eigenen Kurse zu reflektieren und weiter zu entwickeln - national und international!    

 

Dieses Projekt der Uni Kassel (Prof. Wolfgang Nellen und Dr. Jörg Klug) bringt anspruchsvolle molekularbiologische Experimente in die Schulen. Im Genetiklabor werden Kurse geplant und entwickelt und dann von Lehramtsstudenten in den Schulen - oder auch bei und im b!lab - durchgeführt.

 

 

 

Das Projekt, das ausgehend vom Juniata-College in Huntingdon, PA, USA (Prof. Lorraine Mulfinger) mittlerweile in mehreren Staaten der USA etabliert ist, gab einen Anstoß, wie man Schülern durch praktische Arbeit den Spaß und das Interesse an Naturwissenschaften vermitteln kann.