Blue Genes: Transformation des lacZ-Gens in E.coli

Mit Hilfe von Restriktionsenzymen wird ein Plasmid aufgeschnitten und ein Genabschnitt (das lacZ-Gen) hinein kloniert. Das so veränderte Plasmid wird in kompetente E.coli-Bakterien eingebracht. Diese sind so in der Lage, einen auf die Agarplatten aufgebrachten Farbstoff zu spalten: die Bakterienkolonien erscheinen blau!

Folgende Methoden kommen bei dem Kurs dabei zur Anwendung:

  • Pipettieren mit automatischen Pipetten,
  • Restriktionsanalyse eines Plasmids,
  • Gelelektrophorese zur Kontrolle der Restriktion,
  • Gießen und Beimpfen von Agarplatten.

Da die Bakterienplatten über Nacht inkubiert werden müssen, werden im Kurs zunächst vorbereitete Platten ausgewertet. Ihre eigenen Ergebnisse werden Ihnen als Foto ein bis zwei Tage nach dem Kurs per e-mail übermittelt.

Herzlich willkommen zu diesem Kurs sind Schüler der Jahrgangsstufe 11-13. Der Kurs dauert einen Tag und eignet sich zudem hervorragend für Lehrer.

Pro Teilnehmer kostet der Kurs acht Euro.

(Achtung: Bei weniger als 10 Teilnehmern kostet der Kurs 12 Euro pro Teilnehmer!)

Jetzt buchen!

Sie möchten sich erst noch ausgiebiger über diesen Kurs informieren, bevor Sie sich anmelden?

Dann fordern Sie jetzt kostenlos Ihre gewünschten Informationen an.