"Alles wurscht" -

Tierartdifferenzierung mittels PCR

Immer wieder kommt es vor, dass Lebensmittel nicht korrekt deklariert werden. In diesem Versuch werden Hähnchenprodukte (Chicken Nuggets o.ä.) auf Beimengungen von Putenfleisch und Rinderprodukte (Gulasch, Wurst) auf Verunreinigungen durch Schweinefleisch untersucht.

Dazu isolieren die Schüler die DNA aus den Wurstwaren, führen eine PCR mit tierartspezifischen Primern durch und weisen das Ergebnis mit Hilfe der Gelelektrophorese nach.

Herzlich willkommen zu diesem Kurs sind Schüler der Jahrgangsstufe 10-13. Der Kurs dauert acht Stunden (9 - 17 Uhr).

Dieser Kurs kostet zehn Euro pro Teilnehmer.

Sie möchten sich erst noch ausgiebiger über diesen Kurs informieren, bevor Sie sich anmelden?

Dann fordern Sie jetzt kostenlos Ihre gewünschten Informationen an.

Jetzt buchen!